Buchen Sie Smart | Mt. Luftige Nachrichten

By | August 1, 2022
Spread the love


Der Surry Arts Council präsentiert an diesem Wochenende „Der Zauberer von Oz“ unter der Regie von Madeline Matanick.

„Diese Produktion ist in liebevoller Erinnerung Betty Lynn gewidmet, dem Mädchen aus Kansas City von Mount Airy, das ihre Absätze zusammenknallte und ihrem Regenbogen nach Hollywood, Mayberry und Mount Airy folgte“, sagte der Kunstrat über die Produktion. Lynn, landesweit bekannt als Thelma Lou aus der Andy Griffith Show, starb am Samstag

Das Stück wird am Freitag um 19:30 Uhr im Andy Griffith Playhouse eröffnet. Zusätzliche Shows finden am Samstag um 15:00 Uhr und 19:30 Uhr statt, und die letzte Show findet am Sonntag um 15:00 Uhr statt. Diese beliebte Geschichte, in der ein Bauernmädchen aus Kansas über den Regenbogen reist, um die magische Kraft der Heimat zu entdecken, hat unterhalten das Publikum seit Generationen.

Als ein Tornado durch Kansas fegt, werden Dorothy und ihr Hund Toto in ihrem Haus in das magische Land Oz entführt. Dort folgen sie der gelben Backsteinstraße in Richtung Smaragdstadt, um den Zauberer zu treffen, und treffen unterwegs auf die Vogelscheuche, die ein Gehirn braucht, den Blechmann, dem sein Herz fehlt, und den Feigen Löwen, der nach Mut sucht. Zusammen treffen sie den Zauberer, der die Gruppe damit beauftragt, ihm den Besen der bösen Hexe des Westens zu bringen, um seine Hilfe zu verdienen und Dorothy nach Hause nach Kansas zu schicken.

Die Produktion enthält klassische Songs wie „Over the Rainbow“, „Munchkinland (Ding Dong! The Witch Is Dead)“, „If I Only Had A Brain/Heart/The Nerve“, „We’re Off To See The Wizard (Follow The Yellow Brick Road)“, „The Jitterbug“ und „The Merry Old Land of Oz“.

In der Produktion sind Cassidy Mills als Dorothy Gale, Aspen Jackson als Glinda/Tante Em, Tom Beckom als Onkel Henry, Scott Carpenter als Scarecrow/Hunk, David Timm als Tinman/Hickory, Katelyn Gomez als Cowardly Lion/Zelda, Amanda Barnard zu sehen als die böse Hexe des Westens/Almira Gultch und David Nielsen als Der Zauberer von Oz/Professor Marvel, mit Jason Hoerter als Winkie General, Corey Barr als Nikko und Miss Mac Banfield als Toto.

Neben den Hauptdarstellern sind Munchkins Alek Riggs, Anne Rachel Sheppard, Atticus Hawks, Brooke Nichols, Carleigh Jo Mills, Chloe Vinson, Claire Youell, Elijah Garcia, Ellie Kniskern, Isabell Hoerter, Jackie Delacruz, Juliet Barnard, Kaitlyn Holladay, Maddie Youell, Maggie Wallace, MaKenna Holladay, Makenna Wall, Morgan Shipley, Noelle Snow und Remi DeVore, zusammen mit Winkies Cooper Mauck, Gregory Matthews, Maddie Youell, Noah Wilkes und Thomas Holladay, Crows Casey Mitchell, Corey Barr, Django Burgess und Walker York, Trees Ashley Mills, Molly Easter, Raegan Amos und Tess Ramey sowie Flying Monkeys Alek Riggs, Carleigh Jo Mills, Isabell Hoerter und Juliet Barnard.

Als Ozians/Poppies/Ensemble agieren Abigail Gerber, Anne Rachel Sheppard, Ashley Mills, Ava Chrismon, Carline Williams, Casey Mitchell, Charlotte Banfield, Cooper Mauck, Corey Barr, Django Burgess, Elle Pomeroy, Emily Jones, Gregory Matthews, Hannah Hiatt , Jackie Delacruz, Jason Hoerter, Julia-Ann Banfield, Juliet Barnard, Kaitlyn Holladay, Kinston Nichols, LillyRuth Beck, Maddie Youell, Mae Danley, Michael Senter, Molly Easter, Morgan Shipley, Noah Wilkes, Raegan Amos, Remi DeVore, Sierra Nichols , Tess Ramey, Thomas Holladay, Walker York und Zinnia Burgess.

Zum Produktionsteam gehören Regisseurin Madeline Matanick, Musikdirektorin Jane Tesh, technischer Leiter und Choreograf Tyler Matanick, Bühnenmanagerin Emily Mauck, stellvertretende Bühnenmanagerin Melissa Venable, stellvertretende Regisseurin Jordan Dover, Dance Captains Julia-Ann Banfield und LillyRuth Beck, Lichtdesignerin Paul Denny, Requisitenmeisterin Katy Denny, Make-up-Designerin Susan Lawrence, Beleuchter Patrick MacDaniel und Backstage-Hand Max Barnard, mit Soundeffekten von Chad Barnard im Falling Trees Recording Studio und Kostümen von Amanda Barnard, Madeline Matanick und Shelby Coleman.

Das Pit Orchestra besteht aus Jane Tesh und Teresa Martin am Keyboard, Darrell Beck als Dirigent, Brady Reed am Schlagzeug, Pam Parker an der Flöte und Bobby Heller an Klarinette/Saxophon.

Es besteht Maskenpflicht für alle Zuschauer. Für Tickets oder andere Informationen über die Show besuchen Sie www.surryarts.org oder rufen Sie den Surry Arts Council unter 336-786-7998 an.

Leave a Reply

Your email address will not be published.